Salutogene Werkzeuge - 3. Psychosomatik verkehrt Dr. med. Ingo Wilcke + Dr. phil. Klaus Witt am 14.02.2024

online
18:00-21:45
Teilnahmegebühr externer Teilnehmer: 84,00 Euro

Zukünftige Termine dieser Serie: 28.02.2024, 06.03.2024, 13.03.2024
An pathogenes Denken orientierte Therapien kommen bei chronischen Erkrankungen an ihre Grenzen und können  unbeabsichtigte Komplikationen verursachen. Das kostet Energie auf allen Seiten, gefährdet die Genesung und verstellt den Blick auf andere Therapieansätze. An Salutogenese und Gesundheitsziele orientierte Therapien erweitern Möglichkeiten - sowohl in der Kommunikation als auch in der Behandlung.
Ziel der Seminarreihe ist die Vermittlung eines salutogenen Verständnisses. Lösungsorientiertes Fragen und Handeln, konkrete therapeutische Fertigkeiten und Behandlungsansätze (Techniken und Skills für ausgewählte Störungsbilder, Diagnosen, und Problemlagen) werden vermittelt und erfahrbar gemacht.
Die Kompaktseminare vermitteln konkrete Werkzeuge durch Wissensvermittlung mit Selbstexploration. Gearbeitet wird an der Struktur und Bewertung des individuellen Erlebens. Im Gegensatz zu anderen Verfahren dürfen, aber müssen keine Erfahrungsinhalte veröffentlicht werden.
Alle Seminare werden ab einer Teilnehmergröße von 10 Personen durchgeführt und können einzeln und in beliebiger Reihenfolge gebucht werden. Wir empfehlen mit dem Grundlagenseminar zu beginnen, vor allem Neueinsteigenden.
Seminarleitung:  Dr. med. Ingo Wilcke Allergologie, Umweltmedizin, Psychosomatik und Dr. phil. Klaus Witt Dipl. Psych. Psychologischer Psychotherapeut (VT) sowie Prof. Dr. Gerhart Unterberger.
Zielgruppe(n)
Psychologische Psychotherapeuten, Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeuten, Ärzte, Pflegepersonal
Referenten:
Dr. phil. Dipl.-Psych. Klaus Witt
Dissertation, Dozententätigkeit am IT der HAWK Hildesheim, Viele Jahre Praxiserfahrung
Dr. med. Ingo Wilcke 
Internist, Allergologie, Umweltmedizin, Psychosomatik, Dozent am IT an der HAWK Hildesheim
Prof. Dr. Gerhart Unterberger Psychologe 
Forschungs- und Lehrtätigkeit an der HAWK Hildesheim 
Kompaktseminare:
1. Kommunikation leicht gemacht! (Grundlagenseminar) Dr. Klaus Witt mit Dr. med. Ingo Wilcke
Pathogenese versus salutogenes Denken und Handeln. Das Seminar orientiert auf  eine Ausrichtung auf attraktive Gesundheitsziele und Erschließen bzw. Schaffen hilfreicher Ressourcen um diese zu erreichen. Es geht um die Fähigkeit Zusammenhänge des Lebens zu verstehen, die eigene Bedeutsamkeit zu erkennen und Selbstwirksamkeit in den eigenen Handlungen zu erreichen.
Psychosomatik, chronisch Erkrankte und Möglichkeiten



2. Ziele erfragen, Selbstheilung fördern, eigene Beanspruchung/Belastung reduzieren - Compliance stärken (Dr. Klaus Witt)
Pathogenese versus salutogenes Denken und Handeln:
Salutogenes Fragen als Möglichkeit der Therapieplanung, zur Vorbereitung von Operationen und zur Begleitung von Intensivbehandlungen (Zielorientiertes Nachfragen als zentralen Baustein)


3. Psychosomatik verkehrt   Dr. med. Ingo Wilcke + Dr. phil. Klaus Witt
Den Körper als Feedbackorgan zur Heilung nutzen
Seminarplan (Wilcke /Witt):


4. Ich, Wir und die Anderen, Unbewusste Beziehungen bewusst machen (Dr. Klaus Witt)
Wie unsere Vorstellung sozialer Beziehungen Erkrankungen und Genesungen beeinflussen. Eigenexploration des Sozialen Panoramas und Therapiemöglichkeiten.


5. Umgang mit Verlusten bei Trennung, Tod und Trauer (Dr. Klaus Witt)
Drei Schritte zur Erleichterung der Verlustverarbeitung 
Egal ob es plötzlich eintritt oder sich ankündigt, Beziehungsabbruch erschüttert. Ob Liebeskummer, Trennung oder Tod, Betroffene und deren Angehörige leiden. Dabei liegt es in der Natur des Menschen, mit sich zu hadern und das Schicksal in Frage zu stellen: Warum? Warum gerade ich? Warum gerade jetzt? Warum mein Kind, Partnerin oder Partner? Wie kann ich mit dem Schmerz umgehen? Wie kann ich die Trauer erleichtern und den Verlust überwinden?

Leicht umsetzbare Schritte aus dem EU Projekt „Dying & Death in Europe“ werden vorgestellt. Sie erhalten eine Anleitung Gedanken neu ordnen zu helfen und dem Leben eine wertschätzende Ausrichtung zu geben. 

6. Psychoallergologie (Dr. Klaus Witt + Dr. Ingo Wilcke)
Grundlagen und Übungen zur Beeinflussung der Immunfunktion (submodale Veränderung)

7. Psychokardiologie (Dr. Klaus Witt)
Grundlagen und Übungen zur Beeinflussung der Immunfunktion


8. Psychoonkologie (Dr. Klaus Witt + Prof. Dr. Gerhart Unterberger)
Grundlagen und Übungen zur Beeinflussung der Immunfunktion
Erwartungen und Überzeugung der Pt- das Recht haben gesund zu sein, es sich wert sein!
Seminarplan (Unterberger/Wilcke /Witt):

9: Die Psychologie des mentalen Raumes und deren Nutzen.  (Dr. Klaus Witt)
Die Mental Space Psychologie ist ein Modell mit inneren Anordnungen in den Lebensereignisse, Beziehungen und Zielvorstellungen individuell organisiert sind. Wir nutzen es zum Planen, Erinnern, Nachempfinden und Visualisieren. Dabei ist die Vorstellung von Raum und Zeit eine Grundlage für das Verständnis, wie wir wahrnehmen, planen und handeln. 


10: Idealgewicht, Abnehmen leicht gemacht, ohne Diät und Verzicht Ziele erreichen. (Dr. Klaus Witt)
In diesem Seminar führen wir auf Grundlage der Salutogenese die Erkentnisse aus SW4 und SW9 zu einem visonären Modell am Beispiel Idealgewicht zusammen.
Es gibt 7 Fortbildungspunkte (CME)
Kontakt:
Berna Azakli

©2007-2024
www.VereinOnline.org