Der Innenminister des Landes Sachsen-Anhalt war am 11. Juni 2018 in die IHK nach Wernigerode gereist, um den Teilnehmern der hiesigen Wirtschaft über die aktuelle Lage der inneren Sicherheit zu Informieren. Er folgte einer gemeinschaftlichen Einladung des Wirtschafts-Clubs Wernigerode, der Industrie- und Handelskammer, des Lions Clubs Wernigerode und der Wirtschaftsjunioren Harzkreis. Ziel des Abends war es natürlich, mit dem Minister ins Gespräch zu kommen und sich zu einigen Themen auszutauschen. Er hob in seinen Ausführungen besonders hervor, dass die gefühlte Sicherheit nicht identisch ist, mit der realen Sicherheitslage. Sachsen-Anhalt hat laut Kriminalitätsstatistik die niedrigste Rate an Straftaten im Bundesgebiet. Zu späterer Stunde stieß auch noch Minister Armin Willingmann hinzu. Beide Landespolitiker nahmen sich im Anschluss viel Zeit für intensive Gespräche.


Bilder von Löwe, Katy (IdeenGut OHG):