Gruppe AG HTC

Harzer Teamchallenge




>> Hier geht es zur Anmeldung für 2018 <<

„Sportlichster Verein“ und die „Sportlichste Firma“ im Landkreis Harz 2018


Die Harzer TeamChallenge – was ist das eigentlich? In unterschiedlichen Sportarten treten Firmen und Vereine des Harzkreises das ganze Jahr über gegeneinander an und ermitteln dabei die sportlichsten Teams unter sich. Auch wenn der Ehrgeiz unter

den Teilnehmern groß ist, steht doch ganz klar der Spaß im Vordergrund. Es geht darum, den Teamgeist zu fördern, die Gesundheit zu stärken und zu netzwerken. Seit mehreren Jahren wird die TeamChallenge vom KreisSportBund Harz ausgeschrieben und immer folgen viele Firmen und Vereine diesem Ruf.


Eine sportliche Kooperation


Seit 2017 gibt es hierbei einige Neuerungen. Die Wirtschaftsjunioren des Harzkreises mit an Bord und unterstützen die Mitarbeiter des KreisSportBundes bei der Organisation. Diese konnten aufgrund personeller Kürzungen den Wettbewerb nicht mehr in Eigenregie organisieren, informierte Jörg Augustin als Initiator der TeamChallenge beim letzten Wettbewerb des vergangenen Jahres.

In diesem Jahr wird es wieder sieben verschiedene Sportarten geben, in denen jeweils vier Mitglieder der teilnehmenden Teams gegeneinander antreten. Dabei können die Teams je nach Sportart unterschiedlich besetzt sein. Die Sportlerinnen und Sportler können sich in den Disziplinen Floorball, Fußball, Radfahren, Tischtennis, Laufen, Volleyball und Kegeln miteinander messen.

Die Wettkämpfe werden von März bis November im gesamten Kreisgebiet – insbesondere in Wernigerode, Halberstadt und Quedlinburg – ausgetragen. Die Ortswahl richtet sich nach den räumlichen Möglichkeiten für die einzelnen Disziplinen.

Anmelden und dabei sein


Anmeldeschluss für die diesjährige TeamCallenge ist der 28. Februar. Für Firmen beträgt die Startgebühr 100 Euro, Vereine sind mit 50 Euro dabei.

Aus versicherungstechnischen Gründen können nur volljährige Teilnehmer zugelassen werden. Einen Bonus erhalten Teams, die weibliche Sportler ins Rennen schicken. Um dem Breitensportcharakter der TeamChallenge gerecht zu werden, sollten nur Sportler starten, die auch wirklich aus den Reihen der angemeldeten Teams und Firmen stammen. „Wer sich Profis einkauft, erhält Punktabzug in der Gesamtwertung“, merkt Jörg Augustin mit einem Augenzwinkern an.

Die Ausrichtung der Wettkämpfe übernimmt jeweils eine der teilnehmenden Mannschaften in Absprache mit dem KreisSportBund. Mit der Anmeldung zur TeamChallenge kann die Bewerbung für die Ausrichtung erfolgen.

Was treibt uns dazu?


Warum helfen ausgerechnet die Wirtschaftsjunioren beim Fortbestand der TeamChallenge? „Im Jahr 2016 waren wir als Wirtschaftsjunioren des Harzkreises erstmalig als Team dabei“, berichtet Kreissprecher Marcus Plättner. „Die Idee, inbesondere im Hinblick auf den Teambuilding-Gedanken, hat uns begeistert. Einige unsere Mitglieder wollen auch künftig mit ihren eigenen Firmen dabei sein.“

Wer sich als Sponsor in die Harzer TeamChallenge einbringen möchte, ist herzlich willkommen.

Alle Infos:

in der Ausschreibung


In Kooperation mit  KreisSportBund Harz Logo

1.     Grundgedanke        


Mit diesem Wettbewerb soll eine Wettkampfform geschaffen werden, die sich an Sportler aus Firmen und Vereinen des Landkreises Harz richtet, die Spaß an vielseitiger sportlicher Betätigung haben. Im Jahr 2018 gibt es Wettkämpfe in 7 Sportarten.                                                                                          

2.     Veranstalter/Ausrichter


  1. Die Ausrichtung Harzer TeamChallenge 2018 übernehmen die Wirtschaftsjunioren des Harzkreises e.V. und der KSB Harz e.V. gemeinsam. Die Organisation der Wettkämpfe übernimmt jeweils eine der teilnehmenden Mannschaften nach Absprache oder der KSB Harz. Mit der Anmeldung für das Wettkampfjahr kann die Bewerbung für die Ausrichtung eines oder mehrerer Wettkämpfe erfolgen. Der Ausrichter kann auch andere als die vorgeschlagenen Wettkampfstätten festlegen. Diese müssen den anderen teilnehmenden Teams mindestens 4 Wochen vor Wettkampftermin bekannt gegeben werden.
  2. Den ausrichtenden Mannschaften obliegt die gesamte Organisation des sportlichen Teils der Wettkämpfe entsprechend der Checkliste für die jeweilige Sportart. Bei der Kontaktvermittlung mit anderen Sportvereinen, die die Wettkampforganisation unterstützen, ist der KSB Harz behilflich. Die Bestellung der Sportstätten übernimmt der KSB insgesamt. Die Dokumentation, die Auswertungen und die Datenpflege erfolgt über die Internetseite der Harzer TeamChallenge (www.harzer-tc.de) durch die Harzer Wirtschaftsjunioren.
  3. Zu den Wettkämpfen werden Getränke bereitgestellt. Die Ausrichter haben darüber hinaus die Möglichkeit zu den Wettkämpfen eine Versorgung und weitere Aktionen, wie eigene Marketingmaßnahmen zu organisieren. Diese Aktionen sollen nur in Abstimmung mit den Harzer Wirtschaftsjunioren erfolgen.                                                                                                                                                                                                                           

3.     Teilnehmer

  1. Die Teams können aus Vereinen oder aus Firmen des Harzkreises gebildet werden (es sind auch mehrere Mannschaften pro Verein oder Firma möglich). Die Mannschaften werden nach den sportlichen Interessen gebildet und können zu jedem Wettkampf verschieden besetzt sein.   
  2. Der Einsatz von weiblichen Sportlern wird mit Bonuspunkten honoriert.                                                 
  3. Zugelassen werden aus versicherungsrechtlichen Gründen nur volljährige Sportler. Die Mitglieder der Teams müssen Mitglieder in den gemeldeten Vereinen bzw. Mitarbeiter der gemeldeten Firmen sein. Der Versicherungsschutz für Mitglieder aus KSB-Mitgliedsvereinen geht automatisch über deren Sportversicherung. Teilnehmer aus Firmen/Nichtmitgliedsvereinen sind über die Nichtmitgliederversicherung des KSB versichert.        
  4. 2018 können bis zu 20 Teams an den Start gehen. Es entscheidet die Reihenfolge der Anmeldung.      

4. Wettkampfübersicht                                                                                      

1. Volleyball, QLB, Bodelandhalle am 24.03.2018
2. Team - Tischtennis, WR, Feldstraße am 05.05.2018
3. Fußball – Kleinfeld, Sportpark Thale am 16.06.2018
4. Mountainbike–Teamzeitfahren, Drei AnnenHohne am 25.08.2018
5. Floorball, WR, Stadtfeldhalle im Sept./Okt. (wird präzisiert)
6. Crosslauf-Staffel, Blankenburg, Sept./Okt. (wird präzisiert)
7. Team-Kegeln, HBS – Harmonie am 17.11.2018

5. Meldung

  1. Die Gesamtmeldung muss bis zum 28.02.2018 über die Internetseite der Harzer TeamChallenge (www.harzer-tc.de) nur als Mannschaftsmeldung des Vereins bzw. der Firma erfolgen.                                
  2. Für Vereine beträgt die Startgebühr 50,- € und für Firmen 100,- € für die gesamte Challenge. Bis zum Eingang der Startgelder ist die Anmeldung nur unverbindlich. Die Rechnungslegung erfolgt automatisch nach der Anmeldung. Nachmeldungen sind möglich solange die Maximalanzahl an verbindlich teilnehmenden Teams nicht erreicht ist.                                                                                                         
  3. Die jeweilige Teilnehmermeldung erfolgt direkt vor Ort durch die Teamleiter, die gleichzeitig mit der Abgabe der Meldungen, die Einhaltung der Regelungen der Ausschreibung bestätigen.                                                                                                                                                                   
  4. Die Mannschaften, die an einem Wettkampf nicht teilnehmen wollen oder können, müssen bis zum Mittwoch vor dem Wettkampftag ihre Absage mitteilen, ansonsten wird das Team mit 3 Strafpunkten belegt.                                                                                                                                                                                                                                           

6. Wertung

  1. Es gelten die Grundregeln der einzelnen Sportarten. Die Auslegung dieser Regeln und die Besonderheiten für die TeamChallenge werden zum jeweiligen Wettkampf mit den Teamleitern besprochen und den Mannschaftsmitgliedern bekannt gegeben.                                                                            
  2. Für jeden Wettkampftag besteht eine Jury aus den Teamleitern der anwesenden Mannschaften. Die Jury muss über auftretende Streitfälle am Wettkampftag entscheiden. Sie bestätigt auch die sportlichen Ergebnisse des Wettkampftages endgültig.                                                                                        
  3. Es gibt eine Gesamtwertung aller teilnehmenden Mannschaften. Extrawertungen nach Vereinen bzw. Firmen gibt es nur, wenn mehr als jeweils drei Mannschaften pro Kategorie starten. Gewertet wird nach umgekehrten Platzpunkten entsprechend der Anzahl der gemeldeten Mannschaften. Das bedeutet, dass die Siegermannschaft die höchste Punktzahl erhält und alle nachfolgenden Mannschaften entsprechend.                                
  4. Für jede Starterin im Team gibt es pro Wettkampf einen Bonuspunkt begrenzt auf maximal 20 % (gerundet) der Anzahl am jeweiligen Wettkampf teilnehmenden Mannschaften. Diese werden zu den Platzpunkten addiert. Ausnahmen sind in den Einzelausschreibungen geregelt.                      
  5. Die teilnehmenden Mannschaften sind angehalten im Sinne der Fairness keine spezialisierten Sportler, die nicht Mitglied im jeweiligen Verein/Firma sind einzusetzen. Ist es für die Einsatzfähigkeit unumgänglich fremde Sportler einzusetzen, müssen diese unaufgefordert auf den Meldelisten markiert werden und deren Einsatz wird mit je 1 Strafpunkt bewertet.                                        
  6. Es gibt keine Pflichtteilnahme an den Wettkämpfen. Für das Endergebnis zählt nur die erreichte Gesamtpunktzahl.                                           

7. Auswertung

  1. Gesamtsieger wird die Mannschaft mit der höchsten Gesamtpunktzahl. Bei Punktgleichstand zählt die höhere Anzahl der sportlich erworbenen Punkte, also ohne Bonuspunkte.                                                     
  2. Für alle teilnehmenden Mannschaften gibt es Urkunden.                                                                          
  3. Die Gesamt-Siegermannschaft erhält einen Wanderpokal. Der Wanderpokal verbleibt endgültig bei der Mannschaft, die als erstes Team den Gesamtsieg dreimal errungen hat.                                                  
  4. Darüber hinaus kann die Gesamt-Siegermannschaft für die darauffolgende Saison einen „Überraschungswettkampf“ festlegen. Dieser Wettkampf muss volkssportlichen Charakter haben und wird nur als Mannschaftswettkampf ausgeschrieben.                                                                                                  
  5. Der sportlichste Verein sowie die sportlichste Firma erhalten jeweils einen kleinen Pokal zum Verbleib und je einen Satz Trikots mit der Aufschrift „Sportlichster Verein 2018“ bzw. „Sportlichste Firma 2018“.                                                                                                                                                     
  6. Alle Pokale werden zu der jeweils nächsten Ehrungsveranstaltung „Sportler des Jahres des Landkreises Harz“ feierlich übergeben.

>> zu den Einzelausschreibungen <<

Unsere Unterstützer


Blankenburger WiesenquellHasseröder BrauereiBarmerBlankenburger WohnungsgesellschaftHarzdruckerei

GESAMTWERTUNG Zwischenstand
    Challenge        
Nr. Firma/Verein VollBa TT FuBa Rad Floorb Lauf Kegeln Summe Platz Vereins-
wertung
Firmen-
wertung
1. Best of Barmer Harz X 4 X 7  X  7   18 16.   10.
2. Christoph Dunkel Hörakustik & Augenoptik X 6 X X  X X   6 17.   11.
3. Harzdruckerei GmbH Wernigerode X 4 X 10  7  X   21 15.   9.
4. Harzspar-
kasse
18 17 X  X  10  16   61 7.   3.
5. Plättner Elektronik GmbH 6 7 X  X X  10   23 14.   8.
6. PSFU Wernigerode 10 15 11 13  10  17   76 3.   1.
7. Schneider GmbH 13 9 X  17  X  X   39 12.   6.
8. Stadt Blankenburg (Harz) 11 X X  9  X 8   28 13.   7.
9. Stadt Wernigerode 8 12 14 15  13  9   71 4.   2.
10. Talsperren-
betrieb Sachsen-Anhalt, AöR
14 11 X  12 14   59 8.   4.
11. Hotel & Restaurant „Weißer Hirsch“ Wieland GmbH & Co KG 8 7 12   9  10  9   55 10.   5.
12. Feuerwehr Halberstadt 14 13 14  13 17  16   87 2. 2.  
13. FSG Quedlinburg 1998 e.V. 19 9 12  X  14  12   66 5. 3.  
14. Red Devils Wernigerode 7 14 16  9  16 X   62 6. 4.  
15. SV Veckenstedt 16 17 18  15  17  16   99 1. 1.  
16. Tauchclub Harz X 13 8  12  13  11   57 9. 5.  
17. Wirtschafts-
junioren Harzkreis e.V.
11 2 14  11  X 10   48 11. 6.  

(Alle Angaben ohne Gewähr. Die Ergebnisse wurden nach besten Wissen und Gewissen übertragen.)

Einzelausschreibung Volleyball:

 

Ausrichter:    

FSG Quedlinburg

Wettkampftermin:

Sa., 24. März 2018,

Anreise bis 08:00 Uhr, Turnierstart 08:15 Uhr/ Turnierende ca. 14:00 Uhr

Wettkampfstätte:

Bodelandhalle Quedlinburg

Ablauf und Organisation:

Die Turnierform wird nach der Anzahl der gemeldeten

Mannschaften gewählt. Das Schiedsgericht (Schiedsrichter, Netzrichter und mindestens 2 Linienrichter (Grundlinie)) wird durch eine spielfreie Mannschaft gestellt.Gespielt werden 2 Sätze bis 15. Es gibt keine Auszeiten! Bei ausgeglichenem Satzstand entscheiden die kleinen Punkte über den Sieg. Nur wenn diese dann auch ausgeglichen sind, wird der zweite Satz weitergespielt bis ein 2-Punktevorsprung im Gesamtergebnis für eine Mannschaft erreicht ist.


Einzelausschreibung Tischtennis:

 

Ausrichter:

SV Fortschritt Veckenstedt, unterstützt vom Harzer SV WR

Wettkampftermin:

Sa., 05.Mai 2018

Anreise bis 08:30Uhr, Turnierstart 09:00Uhr / Turnierende ca. 14:00Uhr

Wettkampfstätte:

Turnhalle Feldstraße, Wernigerode

Ablauf und Organisation:

Gespielt wird mit 4-er Mannschaften. Die Turnierform wird nach der Anzahl der gemeldeten Mannschaften gewählt. Schiedsrichter werden durch eine spielfreie Mannschaft gestellt. Gemeldet werden die Teilnehmer am Wettkampftag in einer festen Reihung nach Möglichkeit nach Spielstärke (Es spielen immer die Spieler der jeweiligen Reihung gegeneinander (1-1; 2-2; 3-3; 4-4). Wertungsreihenfolge: 1. Siegpunktverhältnis; 2. Satzpunktverhältnis; 3. Spiel gegeneinander (beim Remis entscheiden die kleinen Punkte). Keine weiße Spielkleidung! Der Einsatz von Ersatzspielern ist nicht vorgesehen. Ist dies unumgänglich sind auf der Meldung 2 Spieler auf einem Meldeplatz zu vermerken. Ein Rücktausch ist nicht möglich. Ein Tausch wegen Verletzung/Erkrankung ist davon ausgenommen. 


Einzelausschreibung Fußball:

 

Ausrichter:

Wirtschaftsjunioren Harzkreis, unterstützt vom SV Stahl Thale

Wettkampftermin:

Sa., 16.Juni 2018

Anreise bis 08:30Uhr, Turnierstart 09:00Uhr / Turnierende ca. 14:00Uhr

Wettkampfstätte:

Sportpark Thale

Ablauf und Organisation:

Gespielt wird Kleinfeld (5 +1). Die Turnierform und Spielzeitlänge wird nach der Anzahl der gemeldeten Mannschaften gewählt. Es werden alle Platzierungen ausgespielt.


Einzelausschreibung Mountainbike:

 

Ausrichter:

Wirtschaftsjunioren Harzkreis, unterstützt vom KSB Harz

Wettkampftermin:

Sa., 25. August 2018

Anreise bis 08:30Uhr, 1. Start 09:00Uhr / Wettk.-ende ca. 11:30Uhr

Wettkampfstätte:

Gebiet: Drei Annen Hohne – Königshütte - Elend

Ablauf und Organisation:

4- er Mannschaftszeitfahren (Alle Teamteilnehmer starten gleichzeitig, der Dritte jeder Mannschaft im Ziel wird gewertet); Streckenlänge ca. 12 – 15 km, Startabstand 3 Minuten, leichtes bis mittelschweres Gelände. Es besteht Helmpflicht! Bonuspunkte kann es nur geben, wenn die Starterin unter den drei gewerteten Sportlern ist. Der Startbereich befindet sich rechts abseits der Straße von Drei-Annen Hohne nach Elbingerode etwa 500 m vom Abzweig Drei Annen kommend.


Einzelausschreibung Floorball:

 

Ausrichter:

Red Devils, unterstützt von der Harzdruckerei

Wettkampftermin:

Sa., September/Oktober 2018 (wird noch präzisiert)

Anreise bis 08:30Uhr, Turnierstart 09:00Uhr / Turnierende ca. 14:00Uhr

Wettkampfstätte:

Wernigerode, Stadtfeldhalle

Ablauf und Organisation:

Gespielt wird Kleinfeld (3 Spieler/+ max. 3 Ersatzspieler, ohne festen Torwart). Die Turnierform und die Spielzeit wird nach der Anzahl der gemeldeten Mannschaften gewählt. Es werden alle Platzierungen ausgespielt. Schläger werden gestellt.


Einzelausschreibung Crosslauf:

 

Ausrichter:

TC Harz

Wettkampftermin:

Sa., September/Oktober 2018 (wird noch präzisiert)

Anreise bis 09:00Uhr, Start 09:15Uhr / Laufende ca. 14:00Uhr

Wettkampfstätte:

Blankenburg, Am Schloss

Ablauf und Organisation:

Mannschaftsstaffellauf über ca. 12 km Strecke (6 Runden a‘ ca. 2,5 km) Pfad um die Luisenburg. Start/Wechsel/Ziel sind im Schlossinnenhof. Mannschaftsstärke mindestens 4 bis maximal 6 Starter. Streckenlänge pro Starter mindestens 1 bis maximal 3 Runden.


Einzelausschreibung Kegeln:

 

Ausrichter:

KSB Harz

Wettkampftermin:

Sa., 17. November 2018, ab 15:00 Uhr

Wettkampfstätte:

Kegelanlage Harmonie HBS, Theaterpassage 1

Ablauf und Organisation:

Gekegelt wird in 4-er Mannschaften auf Asphalt und Bohle. Jeder Spieler hat 2 X 10 Würfe auf Asphalt und 2 X 10 Würfe auf Bohle. Gezählt wird das Gesamtergebnis. Teilnahme bitte nur mit sauberen Sportschuhen.

 

Sonstiges:

Im Anschluss an den Kegelwettbewerb finden die Gesamtauswertung und die Siegerehrung statt.

Gesamtwertung Volleyball - HTC Reglement


Platz Teamname  Punkte 
1 Harzsparkasse                  19  
2 SV Fortschritt Veckenstedt                  19  
3 TSB                  15  
4 FSG Quedlinburg 1998                  15  
5 hzmakler & friends                  15  
6 Die Schneider Stifte                  13  
7 Tonfunk Volley's                  12  
8 WJ-Harzkreis                  12  
9 Pharma Wernigerode GmbH                  12  
10 Stadt Halberstadt                    7  
11 Plättner Elektronik GmbH                    6  
12 Bündnis 02 Wernigerode e.V.                    6  
13 PSFU                    6  
14 Stadt Blankenburg (Harz)                    5  
15 TC Harz                    4  
16 Wernigeröder SV Rot-Weiß e.V.                    0  
17 Harzer Höllenhunde                    0  



PDF Download Gesamtwertungsliste Volleyball 2018 zum Download